Schadenformulare

Der erste Schritt zur schnellen Regulierung

Im Falle eines Schadens benötigen wir grundsätzlich folgende Unterlagen von Ihnen:

  • Kopie der Buchungsbestätigung des Veranstalters
  • Kopie des Versicherungsnachweises
  • Zur Überweisung des eventuellen Erstattungsbetrags die Angabe der Bankverbindung des Empfängers (bei Auslandsüberweisungen die IBAN-Nummer und den BIC-Code)
  • Die jeweils abhängig von der Versicherungsart entsprechenden Schadenmeldungen. (Diese finden Sie weiter unten auf der Seite beim Klick auf die betreffende Versicherung.)

Hinweise


Bei unvollständig eingereichten Unterlagen kann es zu Verzögerungen in der Schadenbearbeitung kommen!

Bitte Ihre Unterlagen nicht heften oder klammern!

Reise-Krankenversicherung

Wenn Sie aus ihrer Reise-Krankenversicherung Ansprüche geltend machen, beachten Sie bitte folgendes:
  • Als Kostennachweise sind bezahlte Originalbelege einzureichen, die folgende Angaben enthalten müssen:
    Name und Anschrift des Patienten
    Name und Anschrift des Behandlers/Arztes
    Krankheitsbezeichnung
    Behandlungszeitraum
    Einzelleistungen des Arztes/Krankenhauses
    Genaue Bezeichnung der ausländischen Währung
  • Bei stationärer Behandlung ist sofort der Notruf-Service unter der Telefonnummer 01 3152444 (gegen Gebühr) zu verständigen (unter Angabe der Versicherungsnummer, ggf. des Reiseveranstalters).
  • Ein medizinisch sinnvoller und ärztlich angeordneter Krankenrücktransport wird ausschließlich von den Spezialisten unseres weltweiten Notruf-Service auf Reisen organisiert. Dieser ist rund um die Uhr aus Österreich unter der Telefonnummer 01 3152444 (gegen Gebühr) erreichbar. Bei Anrufen aus dem weltweiten Ausland beachten Sie bitte die jeweilige Vorwahl für Österreich.

Stornoschutz

Wenn Sie aus ihrer Stornoschutz-, Reiseabbruch-, Verspätungsschutz-, Umbuchungs- und Umsteige-Versicherung Ansprüche geltend machen, beachten Sie bitte folgendes:
  • Bei der Buchungsstelle ist eine unverzügliche Stornierung erforderlich, um die Stornokosten so gering wie möglich zu halten! Höhere Stornokosten werden nicht erstattet, wenn Sie aufgrund Nichteintritt einer erhofften Besserung oder Heilung die Reise zu spät stornieren!
  • Bei einem Schadenfall über 300 € können Sie einen Vordruck für eine Schadenanzeige mit ärztlichem Attest unter der Telefonnummer 01 3177859 anfordern oder durch Klicken auf den unten angegebenen Link herunterladen und ausdrucken. Bei geringfügigen Schadenfällen reicht ein formloses ärztliches Attest mit Angabe der Diagnose und der Behandlungsdaten.
  • Der HanseMerkur sind folgende weitere Unterlagen einzureichen:
    Sämtliche Buchungs- und Stornierungsunterlagen im Original
    Bezahlte Original-Kostennachweise
    Ärztliche Bescheinigungen mit Angabe der Diagnose und der Behandlungsdaten (bei einem Reiseabbruch: die ärztliche Bescheinigung eines Arztes vom Reiseort).
    Bei Todesfall eine Kopie der Sterbeurkunde
    Bei Arbeitsplatzverlust eine Bescheinigung des Arbeitgebers über die betriebsbedingte Kündigung sowie eine Bescheinigung der Bundesagentur für Arbeit über den Beginn der Arbeitslosigkeit (gilt nur beim Stornoschutz).
    Bei Aufnahme eines Arbeitsverhältnisses aus der Arbeitslosigkeit heraus eine Bescheinigung des neuen Arbeitgebers über den Beginn des Arbeitsverhältnisses sowie eine Bescheinigung der Bundesagentur für Arbeit über den Änderungsbescheid (gilt nur beim Stornoschutz).
    Bei Arbeitsplatzwechsel Bescheinigungen des alten und neuen Arbeitgebers inkl. des Nachweises zur Probezeit (gilt nur beim Stornoschutz).
    Bei notwendigen Wiederholungen von nicht bestandenen Prüfungen eine Bescheinigung der Universität/Fachhochschule/College (gilt nur beim Stornoschutz).
    Bei Einberufung zum Grundwehrdienst, zur Wehrübung oder zum Zivildienst Bescheinigung der staatlichen Stelle (gilt nur beim Stornoschutz).
    Bei Einreichung der Scheidungsklage eine entsprechende Abschrift oder den jeweiligen Antrag bei einer einvernehmlichen Trennung.
    Bei einer gerichtlichen Vorladung eine Kopie der Vorladung und eine Bestätigung, dass eine Verschiebung nicht möglich war.
    Bei sonstigen versicherten Ereignissen bitten wir um entsprechende und nachvollziehbare Nachweise zur Bearbeitung.
    Bitte beachten Sie: Bei geringfügigen Schäden bis 300 € reicht ein formloses ärztliches Attest mit Angabe der Diagnose und der Behandlungsdaten.

Reisegepäck-Versicherung

Wenn Sie aus ihrer Reisegepäck-Versicherung Ansprüche geltend machen, beachten Sie bitte folgendes:
  • Schäden durch strafbare Handlungen Dritter müssen Sie unverzüglich bei der für den Schadenort zuständigen Polizeidienststelle anzeigen. Bitte lassen Sie sich das vollständige Polizeiprotokoll aushändigen und reichen Sie uns dieses im Original ein.
  • Schäden während der Beförderung durch ein Beförderungsunternehmen müssen Sie dort unverzüglich anzeigen. Bitte lassen Sie sich von dem Beförderungsunternehmen eine Bescheinigung über die Anzeige ausstellen und reichen Sie uns diese im Original ein.
  • Verspätungen während der Beförderung durch ein Beförderungsunternehmen müssen Sie dort unverzüglich anzeigen. Bitte lassen Sie sich von dem Beförderungsunternehmen eine Bescheinigung über die Anzeige ausstellen und reichen Sie uns diese im Original ein.
  • Schäden in einem Beherbergungsbetrieb müssen Sie auch der Leitung dieses Betriebes melden. Bitte lassen Sie sich von dem Beherbergungsbetrieb eine Bescheinigung über die Meldung ausstellen und reichen Sie uns diese im Original ein.
  • Nehmen Sie an einer Pauschalreise teil, bitten wir Sie, den Schaden zusätzlich dem Reiseleiter zu melden. Bitte lassen Sie sich von dem Reiseleiter eine Bescheinigung über die Meldung ausstellen und reichen Sie uns diese im Original ein.
  • Bei einem Schadenfall über 100 € können Sie einen Vordruck für eine Schadenanzeige unter der Telefonnummer 01 3177859 anfordern oder durch Klicken auf den unten angegebenen Link herunterladen und ausdrucken. Bei geringfügigen Schadenfällen reicht eine formlose Aufstellung mit Anschaffungspreis und Kaufdatum der beschädigten/abhandengekommenen Gegenstände.

Reise-Assistance

Wenn Sie aus ihrer Reise-Assistance (HanseMerkur Schutzengel) Ansprüche geltend machen, beachten Sie bitte folgendes:
  • Die Leistungen aus dieser Versicherung erbringen wir über unseren weltweiten Notruf-Service auf Reisen. Dieser ist rund um die Uhr unter der Telefonnummer 01 3152444 erreichbar. Bei Anrufen aus dem weltweiten Ausland beachten Sie bitte die jeweilige Vorwahl für Österreich.

Reise-Unfallversicherung

Wenn Sie aus ihrer Reise-Unfallversicherung Ansprüche geltend machen, beachten Sie bitte folgendes:
  • Bei einem Unfall ist unverzüglich ein Arzt aufzusuchen.
  • Der Unfall ist unverzüglich der HanseMerkur Reiseversicherung AG zu melden.
  • Ein Unfall mit Todesfolge ist innerhalb von 48 Stunden der HanseMerkur Reiseversicherung AG anzuzeigen, und zwar auch dann, wenn der Unfall selbst bereits angezeigt wurde.
  • Ist die HanseMerkur nicht erreichbar, ist der Unfall unverzüglich dem Notfall-Service unter der Telefonnummer 01 315 2444 zu melden.

Reiseabbruch-Versicherung


Ihre Schadenmeldung senden Sie bitte formlos an:

Servicebüro HanseMerkur Reiseversicherung AG
Untere Donaustraße 47
A-1020 Wien
E-Mail: reiseleistung@hansemerkur.at

Oder schicken Sie die Schadenmeldung per Fax an die Rufnummer:
Fax: 01 3177860

Bei Fragen hilft Ihnen unsere Leistungsabteilung gerne telefonisch weiter:
Telefon: 01 3177859

Für internationale Schadenformulare besuchen Sie bitte unsere deutsche oder englische Website